Airbus A 319

1993 wurde er beim Pariser Aerosalon vorgestellt um die Flugzeugfamilie von Airbus nach unten abzurunden. Erstflug war im August 1995. Die erste Maschine bekam Swissair im April 1996.

Gegenüber dem A320 wurde der A319 um knapp 4 Meter gekürzt, die Triebwerksleistung etwas reduziert, was durch das Minus an Gewicht eine höhere Reichweite als den Airbussen A320/A321 erlaubt. Ansonsten ist der A319 seinen Familienmitgliedern weitesgehend identisch. Das hat Vorteile für die Airlines, denn sie brauchen nur ein einziges Typerating für die Piloten und können die Wartungskosten reduzieren.

Den Airbus A319 kann man auch als Businessjet namens Airbus CJ kaufen. Mit ihm können sich Besserverdienende (10-60 Personen) in luxuriösem Ambiente bis zu 11700km nonstop durch die Lüfte kutschieren lassen.

© LK

www.airbus.com

   
   

About | Contact

© Lukas Kirchner 2005