Airbus A310

Der A310 wurde ursprünglich als verkürzte Version des A300 mit Namen A300B10, entworfen, doch es wurde ein eigenständiges Flugzeugmuster draus. Die Erstkunden waren Air France, Lufthansa und Swissair, am 3.April 1982 verließ der erste A310 festen Boden.

Gegenüber dem A300 wurde der Rumpf des A310 um knapp 7 Meter verkürzt. Ferner bekam der A310 eine neue Tragfläche, sowie ein modernes Zwei-Mann-Cockpit mit Bildschirmen. Eine weitere Neuheit war die Steuerung mittels Datenübertragung durch Kabel- genannt Fly by Wire.

Im Juli 1985 folgte nach der ersten Version -200 der A310-300 mit höherer Reichweite und Treibstoffkapazität. Außerdem wurde die Version mit Wingtips an den Flügelenden ausgerüstet. Im Gegensatz zur Version -200, die eingestellt wurde, ist die Version -300 heute noch lieferbar.

© LK

www.airbus.com

   
   

About | Contact

© Lukas Kirchner 2005